trends2move – Philosophie

Keyvisual: trends2move - Philosophie

Die Unternehmensphilosophie von trends2move e.K. wird maßgeblich durch drei Grundsätze geprägt:

  • wir arbeiten immer mit Menschen zusammen, ob als Kunde, Dienstleister oder Mitarbeiter. Die Grundlage für eine erfolgreiche und langfristige Zusammenarbeit zwischen Menschen ist Vertrauen. Dieses Vertrauen fördern wir durch Offenheit und Transparenz und stehen als Person für das ein, was wir tun.
  • Wir leben das, was wir Kunden empfehlen. Unsere Organisationsform, basierend auf Vertrauen, Flexibilität, Eigenverantwortung und ökologischen Grundsätzen, ist das Ergebnis der Trendanalyse für unser eigenes Unternehmen.
  • wir hinterfragen und “denken anders” – nicht um des „anders sein“ willens, sondern aus der Überzeugung heraus, durch neue Sichtweisen Dinge bewegen und positiv verändern zu können. Das gilt für unsere Arbeit mit den Kunden als auch für die eigene Organisation.

Diese Grundsätze prägen sowohl die Art und Weise, wie trends2move e.K. intern und extern mit Kunden und Partnern zusammenarbeitet als auch die Leistungen, die trends2move e.K. anbietet.

Um den Menschen, die mit uns zusammenarbeiten, die größtmögliche Offenheit entgegenzubringen, veröffentlichen wir die Philosophie und lassen uns daran messen.

Und ganz im Sinne der Philosophie darf und soll auch die Unternehmensphilosophie jederzeit hinterfragt, kritisiert und weiterentwickelt werden. Bitte zögern Sie nicht, uns darauf anzusprechen, wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zur Philosophie haben oder aber einen Aspekt der Philosophie in der Praxis nicht verwirklicht sehen – nur daraus können wir lernen und uns weiter entwickeln.

^ nach oben

Leitlinien

Die nachfolgenden Leitlinien bilden die Brücke aus den Grundsätzen in die tägliche Praxis und definieren den Rahmen, in dem wir agieren:

  • Wir haben die Verpflichtung „anders zu denken“ und Gewohntes zu hinterfragen, sowohl intern als auch bei Kunden. Ein Satz wie “das macht man eben so” deutet an, das es an inhaltlicher Argumentation mangelt und wird als Anknüpfungspunkt für Optimierungen gesehen
  • Wir denken übergreifend, verknüpfen Themen und denken einen Schritt voraus
  • Einfachheit, Lösungsorientierung und Pragmatismus prägen unsere Leistungen und interne Zusammenarbeit. Wir haben Mut zur 80% Lösung aus der Überzeugung heraus, dass die letzten 20% unverhältnismäßig aufwändig sind
  • Wir fragen uns sowohl intern als auch beim Kunden: Brauchen wir das wirklich? Was bringt uns das (Verhältnis Nutzen vs. Aufwand)? Wir beantworten diese Frage ehrlich und handeln danach
  • Wir stehen hinter den Ergebnissen und Empfehlungen, die wir dem Kunden geben. Wir beraten die Kunden nicht, wir begleiten sie.
  • Wir fördern, dass unsere Arbeit hinterfragt wird und sind jederzeit bereit, aus den Sichtweisen anderer Menschen zu lernen
  • Auch wenn jeder Einzelne Fachgebiete besonders gut beherrscht, verstehen wir uns mehr als Generalisten denn als Spezialisten
  • Wir suchen bewusst den Austausch und die Impulse in fremden Bereichen (Kultur, Sport, Politik, Ökologie, Soziale Bereiche, …)
  • Wir leben Offenheit und Transparenz nach innen (“Vertrauen statt Kontrolle”)
  • Wir leben Offenheit und Transparenz nach außen (“sei wirklich gut und lass dir dabei zusehen”)
  • Wir interagieren sehr stark und führen eine offene Kommunikation und einen Wissensaustausch
  • Wir stellen unser Wissen allen Mitarbeitern zur Verfügung und arbeiten eng zusammen
  • Transparenz macht auch Fehler offensichtlich. Wir sind bereit, Fehler einzugestehen und nutzen sie als Chance zur Optimierung
  • Wir nutzen konsequent eine interne Collaboration Plattform. Es gibt kein internes Email-System und lokale Datenhaltung.
  • Wir verstehen uns als virtuelle Organisation und haben keine festen Büroräume. Zum internen Austausch nutzen wir die Collaboration Plattform, Telefon, Video, Chat usw.
  • Interne Präsenzmeetings werden nur dann angesetzt, wenn die gemeinsame Arbeit an einem Ort im Vergleich zu collaborativem Arbeiten über unsere Plattformen einen echten Mehrwert bringt (z.B. Brainstorming)
  • Die Führung des Unternehmens und der Mitarbeiter ist moderierend statt kontrollierend und gibt den Mitarbeitern maximalen Spielraum in der Erbringung der Leistungen. Als Grundsatz gilt ein hohes Vertrauen in die Mitarbeiter.
  • Die Mitarbeiter haben maximalen Gestaltungsspielraum in Bezug auf Arbeitsort und –zeit. Aus den Projekten entstehende Terminabsprachen (Abgabetermine, Kundentermine), haben Vorrang und sind zuverlässig einzuhalten.
  • Wird deutlich, dass ein Mitarbeiter das Vertrauen missbraucht und der Eigenverantwortung nicht gerecht wird, handeln wir konsequent.
  • Ökologie und Nachhaltigkeit sind Unternehmenswerte, die wir intern leben und nach außen kommunizieren. Wir betrachten das Thema Ökologie nicht dogmatisch sondern praxisorientiert und mit gesundem Menschenverstand. Unser Anspruch ist es, unsere Aktivitäten (z.B. Dienstreisen) nach ökologischen Aspekten zu hinterfragen und bewusste Entscheidungen zu treffen.

^ nach oben